Switcher: Neue Beach Kollektion aus Biobaumwolle

Der Sommer rückt näher, die Urlaubspläne sind in vollem Gange. Für das passende Strandoutfit hat der schweizer Textilhersteller Switcher nun seine Beach Kollektion der neuen Marke Geelee herausgebracht. Für Frauen und Männer werden damit sportlich-sommerliche Kleidungsstücke für Freibad, Sonne, Urlaub und Meer präsentiert.

Switcher setzt mit der 2013 gegründeten Marke Geelee für die jungen Kunden vor allem auf fröhliche Farben und frische modische Designs. Bio-Baumwolle und zwar verarbeitet zu weichem und leichten Frottee macht die Beach Mode zu einer lässigen Kombination aus Komfort und sportlichem Style. Knallige Sommerfarben wie etwa Rot, Orange oder Türkis passen perfekt zum bunten Strandball und karamellfarbenen Sand. Die Kollektion umfasst dabei eine Shorts und ein Sweatshirt für Damen, eine Bermuda für Herren sowie ein Strandponcho als kleines Highlight für beide. Denn der großzügige Schnitt lässt sich nicht nur als legeres Strandkleid tragen, sondern dient auch als persönliche „Umkleidekabine“ direkt auf der Liegefläche. Das Beachkleid ist auch für Kinder erhältlich. Praktische Idee!

Switcher - Geelee Beach Poncho love     Switcher - Geelee Bermud-Short flame     Switcher - Geelee Sweat love chine & Short maldive

Wie gewohnt nutzt Switcher auch für diese Kollektion seine Bio-Baumwolle aus Portugal und den respect-code, welcher den Herstellungsweg des Kleidungsstücks zurückverfolgbar macht. Mit der neuen Kollektion begibt sich der schweizer Pionier erneut auf neue Wege und möchte damit die Modeherzen der jungen Kunden erobern.

Anzeige

No comments.

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen