Nachtwäsche aus Biobaumwolle und fairer Herstellung

Nachtwäsche von Luva HuvaImmer wieder wird behauptet, dass der Schlaf die wichtigste Erholphase für den Körper ist. Für einen gesunden und erholsamen Schlaf gibt es daher mittlerweile spezielle Matratzen, atmungsaktive Bettdecken, Raumbefeuchter oder diverse Entspanungsübungen zum besseren Einschlafen. Nicht zu unterschätzen ist dabei jedoch die nahelegendste Sache: Die Nachtwäsche, die man trägt. Wer bereits im Alltag die Qualität von nachhaltig hergestellter Kleidung bevorzugt, der kann dies auch immer häufiger in der Nacht tun.

Wie lang und erholsam der Schlaf ist oder sein kann, das hängt von verschiedenen Faktoren ab. So gönnen sich einige nur ein paar Stunden der Nacht ihr Ruhe, während andere am liebsten den ganzen Vormittag im Bett verbringen würden – was am Wochenende auch mal vorkommen kann. Dabei hat wiederum jeder seinen eigenen Nachtwäsche-Stil. Beliebt sind noch immer Schlafhemden oder Zweiteiler aus Shorts und Top. Spätestens bei den femininen Babydolls stellt sich jedoch die Frage, ob es solch feine und besondere Nachtwäsche überhaupt in ökologischer Variante gibt. In der Tat kommt der Eco-Trend langsam bei der Unterwäsche und Nachtkleidung an. Neben den klassischen und gemütlichen Pyjamas, gibt es mittlerweile auch deutlich raffiniertere und modischere Modelle. So gibt es mehrere Label aus dem Öko-Bereich, die sich vermehrt der nachhaltigen Nachtwäsche mit sehenswertem Design widmen. Hessnatur, Luva Huva, Living Crafts oder Comazo machen es vor.

Nachtwäsche von Comazo EarthBei öko-fairer Nachtwäsche achten die Hersteller für gewöhnlich auf zwei Aspekte: die Kleidung soll ökologische und demnach schadstofffrei hergestellt sowie locker, bequem und gemütlich zu tragen sein. Bio-Baumwolle ist alleine aufgrund ihres Komforts sehr beliebt. Zudem lässt sich Baumwolle mittlerweile in vielen Ländern nachhaltig und fair produzieren. Zertifizierungen wie GOTS, Fairtrade oder Öko-Tex Standard 100 sind für Kunden dabei hilfreiche Richtlinien. Exotischer wird es bei Luva Huva (www.luvahuva.co.uk), denn dort kommen außerdem noch Hanf, Soyafasern, Bambus und Wolle in die Nachtwäsche.

Die klassische Nachtwäsche gibt es bei den Wäschehersteller Comazo (www.comazo.de) in der Linie Comazo earth, Living Crafts (www.livingcrafts.de) sowie bei dem Traditionsunternehmen Hessnatur (www.hessnatur.de). Kurze oder lange Schlafanzüge in lockeren Schnitten bieten eine solide Auswahl. Bei Luva Huva finden Liebhaberinnen von sinnlicher und weiblicher Nachtmode hingegen auch feminine Ausführungen. Vom knappen Nachthemd mit passendem Höschen bis zum langen Nachtkleid gibt es hier diverse Modelle ganz ohne den typischen Öko-Look.

Text: Monika Zielinski, Foto: Luva Huva, Screenshot: Comazo Online-Shop

Anzeige

No comments.

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen