BFW SS16: Messe-Duo Ethical Fashion Show und Greenshowroom

„If you do it right, it will last forever“ heißt es vom 8. bis 10. Juli 2015 wieder auf den beiden grünen Messen Ethical Fashion Show und Greenshowroom im Rahmen der Berlin Fashion Week. Im Januar wurde der neue Standort Postbahnhof erst eingeweiht und in der Sommerausgabe ist er bereits vergrößert wurden. Das Messe-Duo wartet mit der bisher größten Ausstellerzahl, einer neuen Laufsteg-Show und dem Trendthema „vegane Mode“ auf.

Bereits in der zweiten Saison präsentieren sich die beiden nachhaltigen Messen mit jeweils eigenen Schwerpunkten in einer Location. Die ausgebuchten Hallen werden sogar durch eine Leichtbauhalle vor dem Postbahnhof ergänzt. Insgesamt erwarten die Besucher 160 Labels mit den verschiedensten ökologischen und fairen Modekonzepten zu sehen bekommen. Ergänzt wird das dreitägige Event durch Vorträge, Workshops und die Diskussionsrunde zur Frühstückszeit zum Thema „vegane Mode“. Der tierfreien Fashion wird zudem ein eigener Showcase geboten auf dem die Label Avesu, Freivon, Simon Ese, Lovjoi und Opificio V Milano ausstellen.

Ethical Fashion Show - Sommer 2015

Salonshow und Ethical Fashion on Stage

Das Highlight der Messen war bisher die Salonshow des Greenshowroom mit zahlreichen High Fashion Outfits der teilnehmenden Designer. Neu hinzu kommt die Ethical Fashion on Stage, welche die neuesten Streetstyle Looks der Ethical Fashion Show Labels präsentiert. Beide Schauen finden am 9. Juli im Club des Postbahnhofs statt.

Die 70 Looks der Salonshow werden von Audiana Cojean, Preisträgerin des LVMH-Awards, Austriandesign.at, Amallgamm, Carpasus, Cocccon, Cus, Deepmello, Elisa F., Esmod Berlin, Farrah Floyd, Flavia Aranha, Inti Ferreira, Johanna Riplinger, Lanius, Linda Mai Phung, Lozena, Pure Green Apparel, Rudolf, Skrabak, Studio Elsien Gringhuis, Tu & Tu, Tytti Thusberg, WalkBoxx/SilkBoxx, Xess+Baba und Zora Heinicke vorgestellt.

Die 50 Looks der Ethical Fashion on Stage hingegen von Alma&Lovis, Daily´s, Elementum by Daniela Pais, Guate Va Vest, Hempage, Jersey Company, Lovjoy, Marion Kracht for Lana, Mud Jeans, Päälä, Studio Jux, Tauko, Tuschimo, Tytti Thusberg und Wonderlands.

GreenShowroom - Sommer 2015

Neue Labels bei den Messen

Ein Besuch des Messe-Duo’s lohnt sich bei gleichem Standort nun mehr denn je. Zum einen aufgrund der Vielfalt in der wachsenden Nische der nachhaltigen Mode und zum anderen aufgrund der Newcomer und erstmals vertretenen Labels. Der Greenshowroom konzentriert sich wie gewohnt auf die exklusiven Designern im Luxus und High Fashion Bereich. Unter den 35 Labels sind etwa Clara Waldburg mit langen Pastellkleidern und Carpassus aus der Schweiz mit Herrenhemden erstmals vertreten.

Satte 125 Labels bilden den lässigen und modernen Casual- und Streetwear Bereich der Ethical Fashion Show. Erstmals sind mit dabei: El Naturalista aus Spanien mit Ledersandalen, Woody aus Österreich Holzschuhen, Jersey Company aus Portugal, Re Verdir aus Korea, Wonderlands aus der Schweiz und die jungen Streetstyle Labels ThokkThokk und Armedangels.

Weitere Informationen auf den offiziellen Webseiten unter www.green-showroom.net und www.ethicalfashionshowberlin.com

Text: Monika Zielinski / Grafiken: Messe Frankfurt

Anzeige

No comments.

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen