FAIR TRADE & FRIENDS: Große Öko-Messe in Dortmund

Letztes Jahr hieß die Messe für fairen Handel noch FA!R, doch 2013 begrüßt sie ihre Fachbesucher und Interessenten mit mehr Angebot und einem neuen Namen – FAIR TRADE & FRIENDS – in den gewohnten Westfalenhallen.

Den Besuchern wird vom 6. bis 8. September 2013 ein umfangreicheres Angebot als bisher geboten. Noch immer geht es hauptsächlich um fairen Handel in den Bereichen Mode und Ernährung, jedoch möchten die Betreiber auch weitere Unternehmen und Möglichkeiten für einen verantwortungsbewussten und umweltschonenden Umgang mit Ressourecen vorstellen.

Ferner sollen auch Themen wie ethisches Investment oder ein innovativer Standbau angeboten werden. Dieser wird bei der FAIR TRADE & FRIENDS direkt umgesetzt und soll zum einen praktischer gestaltet werden und den Besuchern zum anderen mehr Raum für Gespräche und Präsentationen bieten.

FAIR TRADE & FRIENDS: 6. bis 8. September 2013
Foto: Westfalenhallen Dortmund GmbH

Mehr Upcycling und Gemeinschaft

Seit geraumer Zeit ist das Thema Upcycling in aller Munde und zu einem regelrechten Trend in der Eco-Fashion geworden. Diesem Trend widmet sich auch die FAIR TRADE & FRIENDS mit Unternehmen, welche aus alten Dingen neue Mode oder Accessoires machen. Somit geht es dieses Jahr nicht ausschließlich um den fairen Handel, sondern auch um Bereiche, die damit zutun haben und die viele neue Möglichkeiten zeigen.

Ebenfalls hoch im Kurs steht der Gemeinschaftliche Konsum. Produkte zu tauschen oder zu leihen gewinnt mehr und mehr an Akzeptanz. Auch das ist eine Form der Ressourcenschonung und in ihr steckt viel Potential. Neue Ideen in diesem Bereich warten auf interessierte Besucher.

Mehr Mode und Lebensmittel

Faire Mode bleibt Schwerpunkt der FAIR TRADE & FRIENDS Messe. Es werden einzelne Labels und deren Herstellverfahren näher vorgestellt. Zudem wird der Trend zu ökologischer Mode von großen Modeketten näher beleuchtet. Ein wenig Fashion wird zudem in Form von Modenschauen präsentiert.

Der Food Bereich – speziell aus fairem Handel – wird im Einzelhandel immer häufiger gekauft. Fairtrade ist stets bemüht interessierten Unternehmen bei einer Umstellung zu helfen. Doch auch die Erweiterung auf ökologischen Anbau wird immer wichtiger, um die Produkte vollständig „grün“ zu machen. Hier lädt die Messe gerne auch konventionelle Unternehmen zur näheren Information und Beratung ein.

Ort

Messe Westfalenhallen Dortmund
Rheinlanddamm 200 
44139 Dortmund

Öffnungszeiten

06. + 07.09.2013: 10.00 – 18.00 Uhr
08.09.2013: 10.00 – 17.00 Uhr

Text: Monika Zielinski

Anzeige

No comments.

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen