FAIR – Von der Nische zum Mainstream: Studie sieht rosige Zeiten für grüne Mode

Nicht nur durch die jüngsten Katastrophen in Textilfabriken in Niedriglohnländern mit den vielen Toten bewegen immer mehr Menschen zum Umdenken. Der Faire Handel hat sich mittlerweile von seinem anfänglichen Mitleids-Image der Entwicklungshilfe zu einem Vorzeigestandard im Konsum empor gekämpft. Dies zumindest ist das Ergebnis der neuen Trendstudie des Zukunftsinstituts Frankfurt, die im Vorfeld der Messe FAIR TRADE & FRIENDS von der Westfalenhallen Dortmund GmbH beauftragt wurde. In der Studie mit dem Titel „FAIR – von der Nische zum Mainstream“ wird der aktuelle Stand des Fairen Handels in unserer Gesellschaft sowie das mittelfristige Potenzial untersucht. Und die Aussichten sind gut, denn allen Faktoren nach, wird er sich mit einem ähnlichen Boom entwickeln wie zuvor der Bio-Markt.

FAIR TRADE & FRIENDS: 6. bis 8. September 2013
Foto: Anja Cord / FA!R2012

Für die Studie wurden themenrelevante Studien des Zukunftsinstituts sowie weitere Publikationen ausgewertet und es wurden zudem im Juni 2013 in einer bundesweiten repräsentativen Online-Umfrage in Zusammenarbeit mit YouGov Deutschland 1.018 Personen im Alter ab 16 Jahren befragt. Fazit: Das Fairtrade-Prinzip überzeugt immer mehr Menschen und wird sich zukünftig auf alle Produktkategorien und Dienstleistungen auswirken und zu einem wichtigen Kriterium für Qualität werden. Nachhaltigkeit im Hinblick auf unsere Umwelt und ein soziales Engagement werden einem wirtschaftlichen Handeln dabei nicht entgegenstehen, sondern auch attraktive unternehmerische Chancen bieten. Dies allerdings immer weniger nur in Form von Marketingversprechen, sondern zunehmend aus dem Zentrum der Wertschöpfungskette.

Der neue, kritische Konsumententypus, ist sich nicht nur über die Folgen seines Einkaufsverhaltens für andere Menschen und die Umwrelt bewußt, sondern auch seiner Macht in der vernetzten Welt. So wird er sie pätestens dann einsetzen, wenn Produkte eine Gefahr für seine Gesundheit oder die anderer Menschen darstellen können. Einer der großen Bereiche, in denen Fairtrade besonders wachsen wird, dürfte dabei Mode sein.

Die komplette Trendstudie zum Fairen Handel kann als Pdf-Dokument unter dem folgenden Link kostenlos heruntergeladen werden: www.westfalenhallen.de/messen/fair/1919.php

Anzeige

No comments.

Leave a Reply

Durch das Fortsetzen der Benutzung dieser Seite, stimmen Sie der Benutzung von Cookies zu. Weitere Informationen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten zu können und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Nutzung (selbstverständlich ohne Namen) unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.

Schließen